Abraham

Spielform: Schauspiel

Inhalt: Apatin, Budapest, Berlin, Wien, Paris, Havanna, New York und Hamburg – die Lebensstationen des Komponisten Paul Abraham lesen sich so europäisch und exotisch wie die Schauplätze seiner Erfolgs-Operetten, mit denen er zu Beginn der 1930er Jahre die Bühnen der Welt eroberte. Doch das Leben des genialen Tonsetzers verlief nur bis zum Januar 1933 operettenhaft – mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten verwandelte es sich in eine Tragödie. Dem kometenhaften Aufstieg und dem rauschenden Erfolg folgten Vertreibung, Flucht, Erfolglosigkeit und Wahnsinn.

Theater: Freie Kammerspiele Magdeburg
Dauer: ca. 130 min
Spielort: Deutschland / Österreich / Schweiz

Rahmenbedingungen

Alter: ab 18 Jahren
Zuschauer: zwischen 100 und fast 1000 Zuschauern ist alles schon möglich gewesen

Auftrittsfläche (B/T/H in m): mind. 6/4/3
Zeitrahmen: 4 Stunden Aufbau /2 Stunden Abbau

Licht/Ton: Tonanlage / Videobeamer / Leinwand Licht: mindestens 10 Scheinwerfer / 1 Spot Licht- und Tonanlge könnte auch seitens der Kammerspiele mitgebracht werden.
Ausstattung: Klavier oder E-Piano (könnte auch seitens der Kammerspiele bereitgestellt werden)
Darsteller*innen/Techniker*innen: 6/1

Anmerkungen: Dieses Gastspiel fragen Sie bitte über diesen
Link an:

http://www.umbreit.hamburg/
spielzeiten/2019-20/the-kraut

Kosten

Die konkreten Preise können Sie bei dem jeweiligen Theater erfragen.
A, I, D: Dirk Heidicke
R, B, K: Klaus Noack
M: Jens-Uwe Günther
S: Susanne Bard, Jörg Schüttauf

Kontakt / Ansprechpartner

Freie Kammerspiele Magdeburg
Michael Günther Bard
Sudenburger Wuhne 44
39112 Magdeburg

Netz: http://www.kammerspiele-magdeburg.de
E-Mail: info@kammerspiele-magdeburg.de

Telefon: 0391/40597375
Created in 0.0304 ms using 1.82MB