Trulla Troll und die geheimen Zeichen

Spielform: Mitmachtheater

Inhalt: Normalerweise lebt Trulla Troll im Wald mit ihren Freunden, den Tieren und anderen Waldwesen. Sie ist lustig, wild und voller alberner Ideen .Die Menschen scheut sie - die bringen nur Müll und Gestank und Lärm in den Wald. Eines schönen Tages findet sie immer wieder und immer mehr komische Zeichen in ihrem Wald. Erst einmal stutzig geworden, folgt sie mit Spannung, Fragen, Deutungen und Mißverständnissen der Zeichenspur. Diese führt Trulla in eine Schule, in genau DIESE Schule nämlich… Da stößt sie nun, die Trulla Troll, auf die Kinder, was ihr gar nicht recht ist!!! Aber wie, was, das sind nicht irgendwelche komischen Zeichen? Das sind was? Buchtelstaben? Buchenstäbchen? Kennen die Kinder so etwas? Zusammen kommen sie dem Geheimnis auf die Spur und Trulla überlegt, ob auch sie Lesen lernen sollte…

Künstler: Katrin Schinköth-Haase
Dauer: von ca. 60 bis ca. 90 min (ca. 60 - 90 Min (richtet sich nach Zuschauern))
Spielort: Halle (Saale) und Umkreis

Rahmenbedingungen

Alter: 6 Jahren
Zuschauer: höchstens eine Schulklasse

Zeitrahmen: 1,5 h Aufbau + 1 h Abbau

Darsteller*innen/Techniker*innen: 1 Darstellerin
Räumlichkeiten: kann fast überall gespielt werden

Anmerkungen: Nur für Klassenstufe 1 geeignet.

Bei dieser Inszenierung ist vorherige Absprache mit dem Veranstalter oder Verantwortlichen notwendig, da den Kindern zwecks Glaubwürdigkeit vorher noch nichts verraten werden darf.

Kosten

Die konkreten Preise können Sie bei dem jeweiligen Theater erfragen.

TASS-Hinweis: Dieses Theaterstück wird im Rahmen unseres Projektes "Tass - Theater als Schule des Sehens" angeboten. Grund- und Förderschulen in Sachsen-Anhalt können sich beim Landeszentrum Spiel & Theater für ein Gastspiel eines mobilen Theaterstücks an ihrer Schule bewerben. Die Kosten für dieses Gastspiel werden aus Landesmitteln getragen. Für die Bewerbung bitte das Formular unter dem Menüpunkt "Kontakt" auf dieser Website nutzen oder unter 0391/886 85 90 telefonisch nachfragen. Eine detailierte Projektbeschreibung finden Sie unter dem Menüpunkt "Theater als Schule des Sehens" auf dieser Seite.
A, I, R, K: Katrin Schinköth-Haase

Kontakt / Ansprechpartner

Katrin Schinköth-Haase
Eislebener Str. 24
06179 Bennstedt

Netz: http://www.katrin-schinkoeth-haase.de
E-Mail: ksh@bellacultura.de oder k.s.h@hotmail.de

Funk: 0171 / 9 94 33 80
Created in 0.0217 ms using 1.79MB