Schneewittchen

Spielform: Schauspiel

Inhalt: Es war einmal eine Königin. Sie wünschte sich nichts sehnlicher als ein Kind, so weiß wie Schnee, so rot wie Blut und so schwarzhaarig wie Ebenholz. Es dauerte nicht lange und ihr Wunsch erfüllte sich mit Schneewittchens Geburt. Und wie das Kind geboren war, starb die Königin. Über ein Jahr nahm sich der König eine andere Gemahlin. Es war eine schöne Frau, aber sie war stolz und übermütig, und konnte nicht leiden, dass sie an Schönheit von jemand sollte übertroffen werden. … als aber der allwissende Spiegel sagt, Schneewittchen sei nun die Schönste im ganzen Land, zeigt die Stiefmutter ihr wahres Gesicht.
Das Märchen ist voll klarer Poesie, voller Sinnlichkeit und Gegensätze. Kerstin Reichelt wechselt spielend die Rollen, erzählt, spielt, baut ihre Spielorte variantenreich um.
In dieser Inszenierung wird das berühmte Märchen der Gebrüder Grimm, für Kinder ab drei Jahren unterhaltsam fröhlich, komisch und ernst erzählt.

Theater: Theaterwerkstatt STiNE
Dauer: ca. 45 min
Spielort: deutschlandweit

Rahmenbedingungen

Alter: ab 4 Jahren
Zuschauer: richtet sich nach den Sichtmöglichkeiten

Auftrittsfläche (B/T/H in m): 4x4 m
Zeitrahmen: 2 Stunden Aufbau / 1 Stunde Abbau

Licht/Ton: kann mitgebracht werden
Ausstattung: Stromanschluss
Darsteller*innen/Techniker*innen: 1
Räumlichkeiten: Verdeunkelung wäre gut, ist aber nicht zwingend notwendig

Kosten

Die konkreten Preise können Sie bei dem jeweiligen Theater erfragen.

TASS-Hinweis: Dieses Theaterstück wird im Rahmen unseres Projektes "Tass - Theater als Schule des Sehens" angeboten. Grund- und Förderschulen in Sachsen-Anhalt können sich beim Landeszentrum Spiel & Theater für ein Gastspiel eines mobilen Theaterstücks an ihrer Schule bewerben. Die Kosten für dieses Gastspiel werden aus Landesmitteln getragen. Für die Bewerbung bitte das Formular unter dem Menüpunkt "Kontakt" auf dieser Website nutzen oder unter 0391/886 85 90 telefonisch nachfragen. Eine detailierte Projektbeschreibung finden Sie unter dem Menüpunkt "Theater als Schule des Sehens" auf dieser Seite.
I, R, P: Inga Hartmann
M: Nico Flohr
B: Inga Hartmann, Kerstin Reichelt
K, S: Kerstin Reichelt

Kontakt / Ansprechpartner

Theaterwerkstatt STiNE
Kerstin Reichelt
Moritzplatz 1
39124 Magdeburg

Netz: http://theaterwerkstatt-stine.de
E-Mail: post@theaterwerkstatt-stine.de

Telefon: 0391 / 733 48 207
Funk: 0177 / 280 27 38
Created in 0.0254 ms using 1.79MB